Vorrunde Gruppe 1

 Nr  Name DWZ 1 2 3 4 5 6 P. W. Rang
1  Horst Reiter 1155            0 0    
2  Joachim Pötzsch 1415         0   0    
3  Thomas Basen 1957       ½ 0   ½    
4  Jürgen Cablitz 1744     ½     1    
5  Ulrich Külkens 1760   1 1       2    
6  Alexander Kalinowski 1378 1     0     1    

 

 Runde 1:  26.09.2017

 Nr  Name DWZ   Nr  Name DWZ E
1  Horst Reiter 1155 - 6  Alexander Kalinowski 1378 0 - 1
2  Joachim Pötzsch 1415 - 5  Ulrich Külkens 1760 0 - 1
3  Thomas Basen 1957 - 4  Jürgen Cablitz 1744 ½ - ½

 

 Runde 2:  10,10,2017

 Nr  Name DWZ   Nr  Name DWZ E
6  Alexander Kalinowski 1378 - 4  Jürgen Cablitz 1744 0 - 1
5  Ulrich Külkens 1760 - 3  Thomas Basen 1957 1 - 0
1  Horst Reiter 1155 - 2  Joachim Pötzsch 1415  

 

Runde 3:  07.11.2017

 Nr  Name DWZ   Nr  Name DWZ E
2  Joachim Pötzsch 1415 - 6  Alexander Kalinowski 1378  
3  Thomas Basen 1957 - 1  Horst Reiter 1155  
4  Jürgen Cablitz 1744 - 5  Ulrich Külkens 1760  

 

Runde 4:  21.11.2017

 Nr  Name DWZ   Nr  Name DWZ E
6  Alexander Kalinowski 1378 - 5  Ulrich Külkens 1760  
1  Horst Reiter 1155 - 4  Jürgen Cablitz 1744  
2  Joachim Pötzsch 1415 - 3  Thomas Basen 1957  

 

Runde 5:  05.12.2017

 Nr  Name DWZ   Nr  Name DWZ E
3  Thomas Basen 1957 - 6  Alexander Kalinowski 1378  
4  Jürgen Cablitz 1744 - 2  Joachim Pötzsch 1415  
5  Ulrich Külkens 1760 - 1  Horst Reiter 1155  

 

 


T U R N I E R – A U S S C H R E I B U N G

der Stadt- und Vereinsmeisterschaft 2017/2018
und des Leo-Kruijer-Pokals 2017/2018

===================================================================

Die Stadtmeisterschaft wird in Vor- und Endgruppen im Rundensystem ausgetragen. Die Einteilung der in etwa gleichstarken Vorgruppen erfolgt durch Teilnehmersetzung nach deren DWZ-Zahlen. Die nach Abschluss der Vorgruppen in der oberen Tabellenhälfte platzierten Teilnehmer jeder Gruppe spielen die gemeinsame Endrunde um den Stadtmeistertitel. Die nicht für die Stadtmeisterschafts-Endrunde qualifizierten Teilnehmer spielen die gemeinsame Endrunde um den Leo-Kruijer-Pokal.

Bei Punktgleichheit an der Spitze der Endgruppen wird zur Ermittlung des Stadt- und Vereinsmeisters sowie des Leo-Kruijer-Pokalsiegers eine Stichkampfpartie (Farbwechsel bei gleicher Bedenkzeitregelung) gespielt. Steht danach weiterhin kein Sieger fest, werden 15 Minuten Partien auf mindestens 2 Gewinnpunkte gespielt.

Bei mehreren Punktgleichen wird eine Stichkampfrunde mit 15 min pro Spieler und Partie gespielt. Sollte nach den Stichkämpfen immer noch Punktgleichheit bestehen, so entscheidet die Sonneborn-Berger-Wertung (SB-Wertung), danach die Summenwertung des Hauptturniers.

Turnierbedingungen:

  1. Gespielt werden 2 Stunden pro Spieler und Partie.
  2. Jeweils dienstags nach Terminplan
  3. Beginn jeweils 19.30 Uhr
  4. Die Spieltermine sind einzuhalten, sofern keine Sonderregelungen (Schichtarbeit etc.) vereinbart sind. Spielverlegungen im obigen Sinne sind zwischen den Spielern direkt abzustimmen. Der Turnierleiter ist in Kenntnis zu setzen. Partieverlegungen sind möglichst vorzuspielen.
  5. Jugendliche Teilnehmer können ab 22.00 Uhr ihre Partien abbrechen (Hängepartie), müssen jedoch den Abbruchzeitpunkt dem Spielpartner und der Turnierleitung vor Partiebeginn mitteilen.
  6. Bei unentschuldigtem Fehlen kann auf Partieverlust erkannt werden.
  7. Bei Rückstand von mehr als 2 Runden kann ebenfalls auf Partieverlust oder Ausschluss des Teilnehmers erkannt werden.
  8. Hat ein ausgeschlossener oder zurückgetretener Teilnehmer nicht mindestens die Hälfte aller Runden gespielt, werden die Ergebnisse dieses Spielers gestrichen und finden keine Berücksichtigung bei der Ermittlung der Rangfolge.
  9. Die Ergebnisse dieses Turniers werden veröffentlicht.
  10. Anmeldeschluss: Dienstag, 19.09.2016
  11. Es gelten die Regeln der FIDE (Stand 01.07.2017), soweit hier nicht anders niedergelegt.

Turnierleitung: Thomas Basen

E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 02151/303108

Mobil: 0172/2971807Stadtmeisterschaft